Abstrichtupfer, Transporttupfer, Probenahmesysteme für die Mikrobiologie

Eine neue Generation präanalytischer Probennahme und Versandsysteme für die Mikrobiologie

 

Neue Transportröhrchen

  • Auslaufsicherer Schraubverschluss
  • Kompatibel mit den meisten automatischen Entkappungs-Systemen
  • Tupferstiel wird im Röhrchendeckel eingefangen - kein Berühren des Tupfers erforderlich
  • Farbkodierte Kappen - Format und Anwendung sofort erkennbar
  • Standsicheres Röhrchen
  • Konischer Boden - besseres Zentrifugieren
  • Splitterfestes Polypropylen

 

  • Neuer Sigma-Swab®
  • Patientenfreundlicher, weicher Polyurethan-Schaumstoff-Tupfer
  • Hohe Saugfähigkeit für optimale Probenaufnahme
  • Offenporige Tupferstruktur erlaubt freien Zugang für Reagenzien
  • Maximale Wiederfindung von Mikroorganismen
  • Freisetzung der gesamten Probe ins Medium
  • Sollbruchstelle für einfache Handhabung - sichert Einfassen in Röhrchenkappe
  • Feine Tupfer für urethrale und nasopharyngeale Probennahme erhältlich

 

 

Sigma-Transwab® und Sigma-Transwab® PF flüssige Probennahme- und Transportsysteme für Laborautomaten und konventionelle Verfahren

 

Sigma-VCM®, mit neuem VCM -Medium für Viren, Chlamydien, Mycoplasmen und Ureaplasmen

 

Sigma-Virocult®, mit dem klassischen Virocult®-Transportmedium für Virusisolierung und -identifizierung

 

Sigma-Swab®, das mediumfreie Transportsystem

  • Keine Probenverdünnung
  • Keine Überwucherung
  • Keine nicht-keimfähigen Mikroben
  • Geeignet für Bakterien, Pilze und Viren
  • Offenporige, inerte Struktur ermöglicht Zugang für alle Testreagenzien



Abstrichsysteme und Probenahmetupfer für die Mikrobiologie

Sigma-Transwab® mit flüssigem Amies-Medium, Sigma Virocult® mit dem klassischen Virocult® Medium oder Sigma VCM® mit einem universellen VCM®-Medium (Universal Transport Medium)

 

Sigma-Swabs® weisen eine neuartige Spitze aus offenporigem Polyurethan auf, was eine optimale Probenaufnahme und sichere Aufbewahrung während des Transports ermöglicht. Die offenporige Struktur erlaubt freien Zugang für Reagenzien und erhöht dadurch die Empfindlichkeit von vielen diagnostischen Testsystemen.

Die offenporige Polyurethan-Spitze des Sigma-Swabs® von Medical Wire, zusammen mit flüssigem Amies-Medium, dem bewährten Virocult® Medium (führend für den Transport von virologischen Proben) oder VCM®, ein neues Medium für den Transport von Viren, Chlamydien und Mycoplasmen, bieten optimale Transportsysteme, sowohl für konventionelle Kulturen als auch molekularbiologische Methoden.

 

MW&E Transwab®

 

Transwab® - ein einzigartiges Transportsystem für den sicheren und effizienten Transport aerober und anaerober Bakterien

 

Transwab ist das originale Transportsystem und weltweit die erste Wahl zum sicheren und effizienten Transport aerober und anaerober Keime. Transwab war das erste gebrauchsfertige Produkt, das in einem geschlossenen System ein Medium, gleichermaßen geeignet für beide Keimarten, enthielt. Mit der Entdeckung neuer Keime haben sich auch die Nachweis-Methoden und der Transport vom Patienten zum Labor verändert. Transwab Produkte wurden diesen Anforderungen angepasst. Darum können Ärzte wie Patienten darauf vertrauen, dass die entnommenen Proben dem Labor auch eine zuverlässige Diagnose ermöglichen. Transwab ist mit folgenden Medien verfügbar: Amies, Amies mit Kohle, Amies flüssig sowie Cary-Blair.

 

MW&E Sigma Virocult®

 

Sigma Virocult® ein kombiniertes Probennahme- und Transportsystem für Viren

 

Sigma Virocult® bietet erhebliche Vorteile gegenüber anderen kommerziell verfügbaren Transportsystemen und wird weltweit von führenden Virologen empfohlen. Ein Sigma Virocult Set besteht aus einem sterilen Abstrichtupfer und einem etikettierten Transportröhrchen mit 2ml Transportmedium (Salzlösung mit Glukose, Laktalbumin-Hydrolysat und Antibiotika) enthält.

 

·    Einfach und sicher in der Handhabung: Abstrich nehmen und den Tupfer in das Transportröhrchen einführen.

·    Kein Ampullen-Öffnen oder Punktieren von Verschlüssen: Ein separates Gefäß für  Transportmedium ist nicht erforderlich.

·    Sicherer Proben-Transport bei Raumtemperatur: Überlebensdauer von einigen Viren bei 22-23°C:

 Adenovirus: 9 Tage, Parainfluenza: 3 Tage, Influenza: 3 Tage, Coxsackie: 10 Tage, Herpes: bis zu 12 Tage.

·    Bakterien- und Pilz-Wachstum wird unterdrückt: Chloramphenicol und Amphotericin hemmen das Wachstum    von Bakterien und Pilzen.